Netzwerk

next media makers ist ein Netzwerk für Berufseinsteiger in den diversen Branchen der Medienproduktion. Der Verein bietet für seine Mitglieder Workshops zu allen Themen der Freiberuflichkeit. Eine spannende Reportage schreiben oder umwerfende Fotos schießen? Wir sind uns sicher: Ihr beherrscht euer Handwerk – und seid auf dem besten Weg zum Profi. Doch es gibt noch viele weitere Hürden in der Freiberuflichkeit und wir wollen euch dabei begleiten. Sollte ich diese Rahmenvereinbarung wirklich unterschreiben? Was muss ich bei der Steuererklärung beachten? Wie komme ich an neue Kontakte in Redaktionen? Wie verhalte ich mich bei Honorarverhandlungen? Und vor allem: Wie viel ist meine Arbeit wirklich wert? Mit günstigen Workshops bietet next media makers erste Hilfen zu praktischen Fragen rund um den Berufseinstieg.

Außerdem ist das Netzwerk ein Kreativzentrum über alle Medienbranchen hinweg: Ihr erarbeitet gerade eine aufregende Fotoreportage und braucht noch einen Journalisten, der dazu einen Artikel schreibt, sodass ihr beides zusammen verkaufen könnt? Ihr produziert gerade einen Film und braucht noch einen Produzenten im Team? Bei next media makers findet ihr bestimmt die richtige Person mit viel Expertise dafür.

Und bei unseren Ask-me-Anything-Abenden bringen wir euch in Kontakt mit interessanten Persönlichkeiten aus der Medienbranche. Von den alten Hasen kann man schließlich nie genug lernen. Und wer weiß: Vielleicht ergibt sich ja aus dem Abend ein Auftrag oder eine neue Zusammenarbeit…

next media makers ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Hannover. Die drei Gründerinnen Chiara, Filipa und Linda sind selbst freie Journalistinnen und gründeten das Netzwerk noch während ihrer Studienzeit. Sie arbeiteten bereits für große Medienhäuser – wie die DEF, den ZEIT Verlag oder Gruner+Jahr – und stellten dabei immer wieder fest, wie unbarmherzig die Medienbranche gegenüber Berufseinsteigern ist. Jede von ihnen hat bei den ersten Aufträgen aus Unwissenheit deutlich unter ihrem Marktwert gearbeitet und ist bei der ersten Rechnung verzweifelt. Um das zu ändern – und damit nicht jeder Berufseinsteiger die gleichen Fehler machen muss wie sie –, gründeten sie schließlich next media makers. Das Netzwerk für Berufseinsteiger in freien Medienberufen.

Klingt gut? Werdet gleich selbst Mitglied! Auch über eine Spende freuen wir uns sehr!

Etwas unklar geblieben? Schau in unsere FAQ.