Medien- und Urheberrecht 25.09.19 | 17 – 20 Uhr

NPresseG, UrhG, DSGVO, BGB, StBG, StPO – Gesetze klingen meist furchtbar kompliziert. Dabei ist es gerade für uns Journalisten wichtig, unsere Rechte zu kennen. Immer wieder müssen wir Entscheidungen mit kleinen und größeren Folgen treffen: Kann ich dieses Video veröffentlichen? Darf diese Behörde die Herausgabe der Dokumente verweigern? Sollte ich diese Rahmenvereinbarung, die mir der Verlag ungefragt zugeschickt hat, wirklich unterschreiben? Was mache ich, wenn meine Fotos ohne mein Wissen publiziert werden? Fabian Schmieder führt zielsicher durch die Stolpersteine des Medien- und Urheberrechts. Gerne könnt ihr eigene Fragen oder Problemstellungen mit in den Workshop einbringen. Die können dann vor Ort geklärt werden.

Wer: Fabian Schmieder ist Rechtswissenschaftler und Professor für Medienrecht. Nach seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Informationsrecht wechselte er 2008 zum Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport und war dort unter anderem als Chief Information Security Officer des Landes Niedersachsen tätig. Seine Promotion widmete er dem Thema „Justiz als Informationsquelle der Medien – Auskünfte über verurteilte Straftäter“. Seit 2015 ist er Professor für Medienrecht an der Hochschule Hannover. Er forscht und lehrt zu Fragen des Urheberrechts, Datenschutzrechts und des Informationsrechts. Er ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Recht und Informatik e.V. und im European Legal Informatics Study Programme Alumni e.V.. Ihr erreicht ihn unter seinem Twitter-Account oder über sein Hochschul-Profil.

Wann: Mittwoch, 25. September 2019 | 17 – 20 Uhr
Wo: Büro next media makers (Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover)
Personen: max. 15 Personen – auch offen für Nicht-Mitglieder
Preis: Mitglieder 15€, Nicht-Mitglieder 30€

Literaturtipps vorweg: Das Bundesamt für Justiz pflegt die Homepage Gesetze-im-Internet. Frank Fechner schrieb das Buch „Medienrecht“ (erschienen im utb. in der mittlerweile 19. Auflage) – ein Lehrbuch des gesamten Medienrechts unter besonderer Berücksichtigung von Presse, Rundfunk und Multimedia. Und Artur-Axel Wandtke ist der Herausgeber des Lehrbuchs „Urheberrecht“ (De Gruyter, 6. Auflage).

Workshop-Anmeldung:

Schreibt bitte eine E-Mail an info@nextmediamakers.de mit folgenden Informationen:
– Workshopname „Medien- und Urheberrecht 25.09.2019“
– Euer vollständiger Name und Geburtsdatum (um Verwechslungen zu vermeiden),
– Information, ob ihr Mitglied bei next media makers seid

Die Plätze sind leider begrenzt. Das heißt: Wer sich zuerst anmeldet, wird in der Regel auch berücksichtigt. In Ausnahmefällen behalten wir uns vor, Personen, die das erste Mal teilnehmen, gegenüber jenen zu bevorzugen, die schon viele Male da waren. Bitte überweist den entsprechenden Betrag an das folgende Konto:
Kontoinhaber: next media makers
IBAN: DE52 8306 5408 0004 1486 73
BIC: GENO DEF1 SLR
Erst die fristgerechte Zahlung kommt einer verbindlichen Anmeldung gleich. Solltet ihr doch keine Zeit für den Termin haben, bitten wir euch abzusagen, damit auch Nachrücker die Chance haben, dabei zu sein.

Wir freuen uns auf euch!