Digitales Finanz-Meetup: Wohin mit meinem Geld?

Diese Veranstaltung findet digital via Videokonferenz statt.

Honorare aushandeln, Rechnungen schreiben, Versicherungen abschließen und irgendwas mit Altersvorsorge – bei freien Journalisten geht es ziemlich schnell und ziemlich oft ums Geld. Dabei gibt es nicht DEN einen richtigen Weg zur finanziellen Unahängigkeit. Ganz im Gegenteil: Freien Journalisten steht die große weite Welt des Finanzmarktes offen. Daher: Lasst uns über Geld reden! Beim next media makers Finanz-Meetup. Wir treffen uns in lockerer Athmosphäre im Zoom-Call, wollen Erfahrungen austauschen, Tipps geben, Fragen klären, diskutieren.

Diesmal: Geldanlagen – wohin mit dem Geld?

Freie Journalisten haben oft keine gesetzliche Altersvorsorge, daher lohnt es sich, privat vorzusorgen. Doch wie funktioniert das? Was genau sind eigentlich ETFs? Lohnt sich das Investment oder doch lieber eine Rentenversicherung? Welche Vorteile habe ich in der Künstlersozialkasse? Sollte ich in Gold investieren und wie baue ich ein Vermögen auf?

next media makers hat festgestellt: Vor allem Berufseinsteiger stellen sich oft dieselben Fragen. Zeit, sich darüber auszutauschen. Und das im intimen Kreis: Nichts von dem, was im Call besprochen wird, wird veröffentlicht. Oder, um es im Journalisten-Jargon zu sagen: Das Meetup ist „unter 3“!

Herzlich Willkommen zum Finanz-Meetup No. 2!

Für wen: Das Meetup eignet sich für alle next media makers Mitglieder und Nicht-Mitglieder. Ihr seid ganz neu im Journalismus? Profitiert von den Erfahrungen der anderen. Hier ist keine Frage zu peinlich! Ihr seid fast schon alte Hasen? Gebt euer Wissen weiter und überprüft ganz nebenbei euch selbst: Alles im Lot mit euren Finanzen? Und wie machen es andere? Die Finanz-Meetups sind keine chronologisch aufeinanderfolgende Reihe, ihr könnt jederzeit einsteigen.

Wann: Mittwoch, 26. August 2020 | 20 – 21 Uhr
Wo: Digitale Videokonferenz via Zoom (Nach eurer Anmledung schicken wir euch per Mail den Link für den Zoom-Meetingraum und das Passwort zu)
Preis: kostenlos für Mitglieder (Mitgliedsanträge können bis einen Tag vorher gestellt werden), für Nicht-Mitglieder 5 Euro.

Lasst uns über Geld reden. Wir freuen uns auf euch!

Foto: @rupixen.com

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit. Ihr könnt euch hierfür nicht mehr anmelden.