Auslandsreporter mit Michael Obert

Für aktuelle Informationen schaut bitte auf die Homepage der Reporter-Akademie Berlin.

Eine Auslandsrecherche ist macht viel Spaß und herausfordernd. Und eben auch ein riesen Haufen Arbeit. Michael Obert unterstützt euch in diesem Intensiv-Workshop bei allen wichtigen Schritten: Welche Vorbereitungen muss ich für meine Recherche im Ausland treffen? Wie umfangreich sollte die Vorrecherche sein? Wie recherchiere ich im Ausland vor Ort? Was muss ich bei der Arbeit mit Fixern, Fahrern und Übersetzern beachten? Außerdem Teil des Workshops sind der Umgang mit Teamsituationen, etwa mit Fotografen und Autoren sowie die interkulturelle Kommunikation und Kompetenz. Auch die Arbeit in Krisen- und Kriegsgebieten kommt nicht zu kurz. Weiterhin alles zum Thema Nachrecherche, Reisekosten, Budgets, Honorare. Und ganz zum Schluss: die Zusammenarbeit mit der Redaktion. Die Teilnehmer dürfen ein eigenes Reportagethema mitbringen, das sich in Planung befindet oder bereits in Arbeit ist. Im Verlauf des Workshops arbeitet die Gruppe gemeinsam mit Michael Obert konkret an den jeweiligen Themen. Mehr Infos findet ihr hier.

Wer: Michael Obert ist einer der bekanntesten Reporter im deutschsprachigen Raum. Er arbeitet seit 20 Jahren als freier Journalist und ist Gründer der Reporter-Akademie Berlin. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaft arbeitete er zunächst als Jungmanager, später als Buchautor und Journalist. Er schreibt vor allem über Afrika und den Nahen Osten u.a. im SZ-Magazin, Zeit-Magazin, GEO oder National Geographic. Obert ist Gastdozent an der Deutschen Journalistenschule und der Zeitenspiegel-Reportageschule. Er wurde mit dem Deutschen Reporterpreis und dem Otto Brenner Preis ausgezeichnet. Sein Kinofilm „Song from the Forest“ war 2016 in der Vorauswahl für die Oscars. Michael Obert ist zertifizierter Life Coach, Business Coach und interkultureller Trainer.

Wann: 29.-30. Mai 2020, jeweils 9h30 bis 17h30
Wo: MEEET-Pavillon, Chausseestr. 86, 10115 Berlin-Mitte, im Durchgang vom 1. zum 2. Hinterhof
Personen: Für Journalisten (fest angestellt oder frei), Fotografen und Mitarbeiter international tätiger Organisationen (Voraussetzung: Interesse am Auslandsjournalismus), maximal 12 bis 14 Teilnehmer
Preis: Frühbucherpreis bis 30 Tage vor Workshopbeginn: 420,00 Euro (499,80 Euro inkl. 19% MwSt), Regulärer Preis 520,00 Euro (618,80 Euro inkl. 19% MwSt), next media makers Mitglieder zahlen 320 Euro (zzgl. MwSt.).
Inhalte: (Vor-) Recherche im Ausland, Logistik, Sicherheit, Kontakte, Inspiration, Spaß an der Arbeit

Workshop-Anmeldung:

Eine Kooperation mit der Reporter-Akademie Berlin. WICHTIG: Für alle next media makers-Mitglieder haben wir 2 Plätze zu rabattierten Konditionen reserviert. Das Angebot ist begrenzt bis zum 06.01.2020. Tickets bekommt ihr hier. Um den Rabatt zu erhalten, gebt bitte das Stichwort „next media makers“ an.

Wir freuen uns auf euch!