Workshop: Ran an die Altersvorsorge

altersvorsorge-rente-finanzplan-rentenluecke-inflation-freie-freelance-workshop-hannover

Wenn man jung ist, scheint die Rente unendlich weit entfernt. Trotzdem ist es wichtig, sich schon jetzt um die Altersvorsorge zu kümmern. Denn Hand aufs Herz: Die staatliche Rente reicht nicht aus (falls ihr überhaupt in die Rentenkasse einzahlt). Umso wichtiger, sich schon jetzt ums Geld im Alter zu kümmern.

Dieser Workshop gibt euch alle Tools und Grundlagen auf den Weg, um eure individuelle Altersvorsorge anzugehen. Positiver Nebeneffekt: Ihr könnt danach sorgenfreier einschlafen. Also ran an die Altersvorsorge!

Der Start in die Altersvorsorge: die richtigen Fragen stellen

Wie wollt ihr im Alter leben? Wie viel Geld braucht ihr auf der hohen Kante? Seid ihr Typ Sicherheit oder Typ Risiko? Welche Arten der Vorsorge gibt es und woran erkenne ich, was für mich der richtige Weg ist?

Dieser Workshop richtet sich an alle, die sich zum ersten Mal mit ihrer Altersvorsorge auseinandersetzen. Ihr habt tausend Fragen im Kopf – oder wisst nicht einmal genug, um die richtigen Fragen stellen zu können? Dieser Workshop gibt euch einen Überblick über verschiedene Versicherungen in der Altervorsorge. Ihr lernt Strategien, um euren Ist-Zustand, sowie eurer Wunsch-Lebensmodell zu erkennen. Und ihr bekommt Empfehlungen, um euch selbst weiterzubilden.

Das Ziel: Euch dazu befähigen, das Thema anzugehen. Nach dem Workshop könnt ihr bei den Berater:innen die richtigen Fragen stellen. Ihr habt eine ungefähre Strategie im Kopf und die wichtigsten Kennzahlen bereit, um das Thema Geld im Alter endlich anzugehen.

In vier Schritten zu einem Plan für die Altersvorsorge

Für diesen Workshop braucht ihr fast kein Vorwissen zur Altersvorsorge. Ihr habt noch nie von Nettopolicen, Risikoaanalysen und Rebalancing gehört? Kein Problem – wir holen euch in vier Schritten ins Boot:

Teil 1: Vorarbeit und Grundlagen. Im ersten Teil kümmern wir uns um die Basics: Wie ihr euren Ist-Zustand präzise ermittelt (denn auf dem baut eure Altersvorsorge auf). Es geht um: Haushaltsbuch, Budgets, Finanzziele und Notgroschen. Wie ihr eure bestehnden Verträge richtig lest, die tolle Sache namens Wertermittlung und was euch Dynamiken kosten.

Teil 2: Kennzahlen ermitteln. Gemeinsam finden wir eure Mindestrente und eure Wunschrente (wir nennen sie auch liebevoll Wohlfühlrente). Wichtig ist dafür euer individuelles Risikoprofil. Wie risikofreudig seid ihr bei der Planung? Und welches Renteneintrittsalter strebt ihr an?

Teil 3: Strategien und Versicherungsarten. Jetzt geht’s ans Eingemachte. Wir betrachten die gesetzliche Rente sowie die wichtigsten Versicherungen für die Altersvorsorge: Riester, Rürup und Privatrente. Dabei vergessen wir weder die Berufsunfähigkeitsversicherung, noch die Leistungen der KSK, also der Künstlersozialkasse.

Teil 4: Weitermachen. Im letzten Teil funkt das Leben in die Planung. Was tun, wenn eure Pläne sich ändern? Sabattical, Kinderplanung, Hausbau – wir reden über Rebalancing und Möglichkeiten, sich zu informieren. Den Workshop verlasst ihr mit Know How über weiterführende Quellen. Und wenn euch das nicht reicht, holt euch Hilfe von Außen. Dafür schauen wir uns die Vor- und Nachteile der verschiedenen Beratertypen an.

Ein Vormittag für mehr Sicherheit im Alter

Ihr merkt schon: Der Workshop ist picke-packe-voll. Daher nehmen wir uns auch einen ganzen Vormittag dafür Zeit. In vier Stunden lernt ihr die Grundlagen, bekommt jede Menge Input – und Zeit für all eure Fragen.

Keine Sorge, wir haben alles in einer Präsentation zusammengefasst, die ihr euch hinterher noch oft anschauen könnt. Zudem bekommt ihr jede Menge Tipps für weiterführende Bücher, Podcasts und Youtube-Channels mit auf den Weg.

Uns ist dabei wichtig: Wir sind keine zertifizierten Altersvorsorge-Coaches oder ausgebildete Versicherungsberater:innen. Alle Angaben beruhen auf intensiver Recherche und eigener Erfahrung. Unser Anspruch: Wir geben euch einen Einblick in die wichtigsten Themen, eine komfortable Startposition für eure Reise zur finanziellen Freiheit.

Eure Workshopleiterin Chiara Thies

Chiara Thies ist freie Journalistin im Bereich Außenpolitik und arbeitet zusätzlich als freie Projektmanagerin und SEO-Redakteurin unter anderem für Agenturen wie McCann und neuwaerts. Ihr Handwerk lernte sie im Journalistik-Studium in Hannover, sowie in den Redaktionen der DEF, der ZEIT und beim Cicero. Nach Recherchen und Auslandsaufenthalten in der Mongolei, dem Iran und Kambodscha ist sie nun wieder in Deutschland tätig.

Chiara ist Mitgründerin von next media makers, weil ihr die Rechte von Freien besonders am Herzen liegen.

Die wichtigsten Facts zum Workshop Altersvorsorge

Thema: Workshop Altersvorsorge
Wann: Samstag, 15.04.2023 | 10.00 – 14.00 Uhr
Wo: digital via Zoom-Konferenz
Personen: max. 10 Personen – auch offen für Nicht-Mitglieder
Preis: 25,00 Euro für Mitglieder von next media makers e.V., alle anderen zahlen 50,00 Euro. Mitglieder unserer Partner:innen erhalten 20 Prozent Rabatt.

Wir freuen uns auf euch!

Meldet euch jetzt an:


JaNein